Waldspaziertänze


Der etwas andere Spaziergang,

der dazu einlädt, mit dem ganzen Körper die Elemente des Waldes wahrzunehmen und zu begreifen, indem wir aktiv Bezug zu ihnen nehmen: Sei es das Hochwachsen der Bäume als Analogie zu unserer Wirbelsäule oder die Weichheit des Mooses in den Gelenken. Das Licht, das sanft auf die Blattoberflächen fällt, berührt auch unsere Haut.

 

Wer per Mail darüber informiert werden möchte, schicke mir bitte eine Mail.

 IMG_7627

Die Tänzerin Katharina Malong lädt bewegungsfreudige Menschen ein, Wald und Wiesen einmal anders zu erleben. Mit unterschiedlichen Konzentrations- und Körperübungen schärfen wir unsere Wahrnehmung in allen Sinnen und lauschen den verschiedenen Elementen der Natur zu dieser Jahreszeit. Mit diesen Elementen spielend bewegen wir uns frei bis zum Lottschesee, an dem der Tanz in einer kleinen Abschlussrunde (bei gutem Wetter mit Picknick) ausklingt.

Wo: im Wald bei Klosterfelde nördlich von Berlin

Treffpunkt ist der Bahnhof Klosterfelde.

Anfahrt: Die Heidekrautbahn NEB fährt jede Stunde vom S-Bahnhof Karow, immer um 29  und kommt zur vollen Stunde in Klosterfelde an.

Der Teilnahmebeitrag ist 15€.                                                        bei Veranstaltungen mit Kräuterführung 20€

Rückfahrt: Die Heidekrautbahn fährt jede Stunde um 29 von Klosterfelde nach Karow.
Manche Veranstaltungen enden auch am Bahnhof Lottschesee, von da fährt die Bahn um 26 nach Karow, bzw. eine Station nach Klosterfelde.

Anmeldung erforderlich  unter cathmalong@aol.com

Wichtig: Das Wetter ändert nur unsere Kleidung !

 

dscf4016

Im Zyklus der Jahreszeiten
Das ganze Jahr  hindurch finden Waldspaziertänze statt, um so die unterschiedlichen Gesichter des Waldes zu erleben, die sich durch alle Jahreszeiten wandeln.

Werbeanzeigen